Hilfsnavigation
Pressemitteilungen
© fotolia - mitrija  
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

09.06.2021

Online Live-Diskussion: Geesthacht - mit Wasserstoff in die Zukunft

Im Rahmen der Woche des Wasserstoffs Nord diskutieren Experten über Wasserstoff als Baustein der Energiewende und stellen sich den Fragen der Öffentlichkeit

Mit Wasserstoff geht’s in Richtung Zukunft – auch im schleswig-holsteinischen Geesthacht. Vor Ort forschen das Helmholtz-Zentrum Hereon und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) an der effizienten, sicheren und klimafreundlichen Erzeugung, am Transport, an der Speicherung und der Nutzung des Energieträgers Wasserstoff. Auch die Stadt Geesthacht selbst ist Wegbereiter bei diesem Thema: An der Elbe soll ein Wasserstoff-Knotenpunkt inklusive Hafen und Tankstelle entstehen.

Am Freitag, den 18. Juni laden Hereon, DLR und die Stadt Geesthacht gemeinsam zum virtuellen Event ein.

Überblick
Wann?
18. Juni 2021, 14:30-15:30 Uhr
Wo?
Die Veranstaltung finden Sie unter www.hereon.de/stream

Programm
Nach einem kurzen Grußwort von Norbert Brackmann, dem Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft, zeigen wir die Wasserstoffforschung auf dem Campus. Anschließend wird diskutiert und erklärt: Thomas Klassen (Institutsleiter Wasserstofftechnologie, Hereon), Alexander Dyck (kommissarischer Institutsleiter Maritime Energiesysteme, DLR) und Olaf Schulze (Bürgermeister Stadt Geesthacht) berichten gemeinsam mit Marcus Körner von Clean Logistics von aktuellen Wasserstoffprojekten. Anschließend ist die Runde offen für Fragen. Moderiert wird die Veranstaltung von Wissenschaftsjournalist Frank Grotelüschen.

Der Livestream wird auf den Websites der Partner zu sehen sein und auf den Social Media Kanälen Facebook und Youtube des Hereons. Auf letzteren können Zuschauerinnen und Zuschauer die Diskussion kommentieren und Fragen stellen, die die Teilnehmer auf dem Podium direkt beantworten.

Hereon
Website: https://www.hereon.de/stream
Hereon-Facebook: https://www.facebook.com/hereon.helmholtz
Hereon-Youtube: https://www.youtube.de/helmholtz-zentrum-hereon  

Über die Woche des Wasserstoffs Nord

2021 findet die WOCHE DES WASSERSTOFFS NORD (WDWN) vom 12.06 bis zum 20.06.2021 an verschiedenen Orten in Norddeutschland mit politischer Unterstützung der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein live und digital statt.

Die WDWN hat sich zum Ziel gesetzt, glaubhaft und anschaulich Informationen zum Thema Wasserstoff zu vermitteln. Gerade in Norddeutschland lässt sich die „Wasserstoff-Geschichte“ besonders anschaulich erzählen: Von der Elektrolyse, die „Überschussstrom“ speichert, über die Vorhaltung von großen Mengen Wasserstoff in Kavernen und dem Einsatz im Straßenverkehr, auf der Schiene, im Wasser und in der Luft bis hin zur Nutzung in der chemischen Industrie, bei der Metallverarbeitung oder der Wärmeversorgung: Alle diese Anwendungen sind in Norddeutschland zu finden.

An neun Tagen laden verschiedene Unternehmungen und Initiativen zu Events wie Eröffnungen, Probefahrten-Aktionen und Präsentationen zum Erfahren, Ausprobieren und Diskutieren ein. Wo immer es die Infektionslage möglich macht LIVE, unterstützt durch verschiedene digitale Formate.

Mehr Informationen dazu: www.woche-des-wasserstoffs.de

Zum Seitenanfang (nach oben)